Neu

MB Citaro VHH Graffiti-PaintBus Hamburg Wg. 1023 Linie 136 mit Ziel S Reinbek HVV Rietze

Artikel-Nr.: 69914-2

Auf Lager
Innerhalb von 3 - 5 Werk - Tagen lieferbar

44,95

inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten



Rietze_Logo.

Sondermodell unserer Hamburg-Edition

MB Citaro VHH Graffiti-PaintBus Hamburg Wg. 1023 Linie 136 mit Ziel "S Reinbek" HVV Rietze

Rundum vorbildgerecht bunt bedrucktes Modell des 2-türigen MB Citaro 2006. An Details finden sich Logos, Piktogramme, Wagennummern und Zielschilder rundum. Den Bus gibt es mit 3 verschiedenen Linien-/Zielschildern. Gestaltet wurde die Sonderverpackung durch die am Projekt beteiligten Graffiti-Künstler.

Limitierte Auflage: 200 Stück
Maßstab: 1:87
Hersteller: Rietze

Gleich mitbestellen: MB Vito VHH Notfallmanager Betriebslenkung Bus

Achtung! Maßstabs- und orginalgetreues Kleinmodell für erwachsene Sammler. Nicht für Kinder unter 14 Jahren geeignet.
 

Hintergrund-Informationen:
Farbenfroh, kreativ und 100-prozentig legal: So ist ab sofort ein Graffiti-PaintBus auf Hamburgs Straßen unterwegs. Ein Smiley mit Sonnenbrille, das Peace-Zeichen und viele andere bunte Motive erstrecken sich auf dem Fahrzeug der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH) und warten darauf, von den Fahrgästen entdeckt zu werden. Gestaltet wurden die Motive durch Hamburger Schülerinnen und Schüler unter Anleitung von Graffiti-Sprüher Oliver „Davis“ Nebel anlässlich der Ausstellung EINE STADT WIRD BUNT im Museum für Hamburgische Geschichte.

Teil der Ausstellung ist der Graffiti-Wettbewerb „Gesprühter Zauber“, den der Hamburger Verkehrsverbund (hvv) 1993 ausrief, um die Kreativität der Szene in legale Bahnen zu lenken. Die damaligen Gewinner, Mirko „DAIM“ Reisser und Miro „Hesh“ Milasinovic, durften mit ihrem Bild „Can we ever live together?“ einen Bus der Pinneberger Verkehrsgesellschaft (PVG) gestalten. Dieser fuhr dann für ein Jahr durch Hamburg. Nun, 30 Jahre später, ist vieles anders. Die PVG ist heute unter dem Namen VHH unterwegs und aus den jungen Graffiti-Sprühern von damals sind heute etablierte Künstler geworden. Zum 30. Jubiläum der Graffiti-Aktion haben sich nun die Akteure von damals wieder zusammengetan, um erneut einen Graffiti-Bus auf Hamburgs Straßen zu bringen.

Der Graffiti-PaintBus ist eine Aktion der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) gemeinsam mit der Stiftung wissensART und dem Museum für Hamburgische Geschichte im Rahmen der Schulprojekte im Hamburger Verkehrsverbund (hvv). Die Schulprojekte schreiben alle zwei Jahre den PaintBus-Wettbewerb aus, bei dem Schülerinnen und Schüler einen Bus gemäß einem wechselnden Motto gestalten können. Dieser Graffiti-Bus entstand 2023 unter den Motto "Love & Peace" begleitend zur Ausstellung EINE STADT WIRD BUNT als Sonder-Paintbus außerhalb des regulären Rhythmus des Wettbewerbs. (Quelle: hvv Schulprojekte)

www.einestadtwirdbunt.de

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Hauseigene Sondermodelle, Hamburg Modelle, Rietze Modelle, Verkehrsbetriebe